GRÜNE LIGA

Ein Projekt der GRÜNE LIGA Berlin e.V.

Grüne Touren

Inspiration für eine Route oder zwei?

Hier stellen wir Ihnen einige Empfehlungen vor, wie wir unsere grünen Orte zusammen mit den nachhaltigen Restaurants und Cafés zu einer Tour zusammengefasst haben.

Klicke auf die Karte und Starte deine Entdeckertour


Pankow| Mitte

Flanieren durch 28 Jahre Berliner Geschichte

Pankow Grüne Route

Auf dieser Tour werden Sie entlang geschichtsträchtigen Grünflächen im Bezirk Pankow entlang geführt. Auf der ehemaligen Ost- West Grenze wurde eine beeindruckende Gedenkstelle erbaut, die viele Information über den Mauerbau und die Fluchtversuche dieser Zeit bietet. Planen Sie genug Zeit ein, um sich auf diese Erfahrung einzulassen. Anschließend führt die Tour über den Mauerpark, der an Sonntagen für seinen Flohmarkt und sein Karaoke bekannt ist. Von der obersten Stufe des Amphitheaters, erhalten Sie einen lohnenswerten Blick über Berlin-Mitte. Dann können Sie weiter in Richtung der Eberswalder Straße flanieren, wo Sie zwischen der Wegstrecke zum Helmholz-Kiez oder dem Kollwitz- Kiez wählen können. Beide Kieze sind vollgespickt mit kleinen, kieztypischen Läden und diversen kulinarischen Angeboten. Optional können Sie, wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, am abenteuerlicher Bauspielplatz Kolle 37 ( Kollwitzstraße 35, 10405 Berlin) anhalten.

Der Bummel durch die Kieze ermöglicht eine willkommene Entspannung, nachdem der Kopf durch Geschichtsdaten zum qualmen gebracht wurde.

Folgende kulinarischen Empfehlungen können wir nennen:

Helmholz- Kiez:

AtayaCaffe Zelterstraße 6, 10439 Berlin

Burgerie Schönhauser Allee 50, 10437 Berlin

Restaurant Lorbeer Pappelallee 77, 10437 Berlin

Majas Deli Pappelallee 11, 10437 Berlin

Kollwitz- Kiez:

Cafe Morgenrot Kastanienallee 85, 10435 Berlin

Restaurant Suriya Kanthi Knaackstraße 4, 10405 Berlin

Ökomarkt am Kollwitzplatz jeden Donnerstag von 12-19 Uhr


Reinickendorf

Zwischen gezähmter und wilder Natur

Reinickendorf Grüne Route

Der Treptower Park, direkt an der Spree, ist ein bekanntes Ausflugsziel, unter anderem wegen der romantischen Pfaueninsel, den angelegten Gärten oder dem sowjetischen Denkmal. Auf dem Gelände des Treptower Parks befindet sich auch die Fläche des ehemaligen Freizeitparks „Plänterwald. Das Gelände kann mit Führungen besichtigt werden aber auch durch den Zaun kann man vergangene Attraktionen, wie die Gleise der Parkeisenbahn, die alte Geisterbahn oder auch das berühmte Riesenrad erspähen. Eine Attraktion, die vielleicht weniger Menschen kennen ist die, als Berliner Naturdenkmal eingestufte, Korkenzieher-Weide. Ihr Stammumfang misst 5m und die Krone hat einen Durchmesser von 20m. (siehe Korkenzieher-Weide im Plänterwald; grüne Spaziergänge; besondere Orte und Bäume).

Kulinarische Empfehlungen:

Vöner Boxhagener Str. 56, 10245 Berlin

Yoyo Foodworld Gärtnerstraße 27, 10245 Berlin

Café Tasso Frankfurter Allee 11, 10247 Berlin

leuchtstoff – Kaffeebar und Bakery Siegfriedstraße 18, 12051 Berlin

Aktivitäten für Kinder:

Kinderbauernhof auf dem Görlitzer e.V. Wiener Straße 59B, 10999 Berlin

Kinderbauernhof Am Mauerplatz e.V. Adalbertstraße 71, 10997 Berlin


Schöneberg|Kreuzberg|Neukölln

Drei Park Spaziergang

Schöneberg Grüne RouteDiese Tour führt Sie über drei ausgewählte Parkanlangen Berlins. Wir starten inmitten der Stadt, im Park am Gleisdreieck. Die rund 31 Hektar große Grünanlage befindet sich auf dem ehemaligen Bahnknotenpunkt und erstreckt sich vom Potsdamer Platz über die Yorckstraße bis hin zur Monumentenbrücke. Am südlichen Teil des Parks am Gleisdreieck, in Kreuzberg, führen wir Sie dann weiter über die Monumentenstraße zum Viktoriapark. Mittelpunkt der 13 ha großen Parkanlage ist der 66 m hohe Kreuzberg, von dem man einen schönen Blick über Berlin und den bemerkenswerten Altbaumbestand des Parks hat. Am Fuße eines „Nationaldenkmales“, das an die Freiheitskriege gegen Napoleon erinnern soll, entspringt ein künstlicher Wasserfall.

Nun laufen Sie immer geradeaus über die Bergmannstraße, wo Sie eine Vielfalt an Restaurants und Cafés erwartet. Lassen Sie sich Zeit, um die Lebendigkeit dieses Kiezes zu spüren.

Folgen Sie der Straße bis zum Volkspark Hasenheide. Dort erhebt sich ein ca. 69 m hoher Hügel, welcher, wie in vielen Berliner Parks, aus Trümmerschutt besteht. Heute bieten ausgedehnte Wiesen und alte Bäume Platz für Erholung, Sport und Spiel.


Sie sind herzlich eingeladen, Berlin Goes Green mit ihren Vorschlägen und Tipps zu erweitern.

Schreiben sie uns: info@grueneliga-berlin.de