GRÜNE LIGA

Ein Projekt der GRÜNE LIGA Berlin e.V.

Begrünte Höfe

Aus grauen öden Höfen kann durch gezielte Bepflanzung und Schaffung von einladenden Spiel- und Ruhebereichen für die Nachbarschaften eine – vom Straßenverkehr geschützte – grüne Oase vor der Wohnungstür werden. Besonders die altberliner Gründerzeithäuser bieten sich dazu an. Durch ihre Gliederung in Vorderhaus, Seitenflügel und Hinterhaus umfassen sie häufig einen geschützten Innenbereich, der für alle Mieter/-innen als „Garten“ und Spielplatz Erholungsmöglichkeiten bieten kann. Zahlreiche Höfe in Berlin sind bereits entsiegelt und umgestaltet. Eine durchaus lohnende Besichtigung, die sicher zur Nachahmung anregt, ist jedoch leider nicht ohne weiteres möglich, da die Höfe zumeist in privaten Mehrfamilienwohnhäusern liegen. Interessierte können bei der GRÜNEN LIGA Berlin weiterführende Informationen erhalten und eventuelle Führungen vereinbaren.

Beratungsstelle zur Hofbegrünung der Grünen Liga

Die Gestaltung und Begrünung von Hinterhöfen hebt nicht nur die Wohn- und damit Lebensqualität, sondern leistet gleichzeitig einen wichtigen Beitrag für die Umwelt. Wie aus einem tristen Hinterhof ein “grünes Wohnzimmer” für die Mieter/-innen werden kann, veranschaulicht der Musterhof des Grünen Hauses in der Prenzlauer Allee. Hier erhalten Interessierte in der Hofberatungsstelle der GRÜNEN LIGA fachkundige Informationen zu: versickerungsfähigen Pflasterbelägen, extensiver Dachbegrünung, Fassadenbegrünung, Pflanzenauswahl, ästhetischen Gestaltungsmöglichkeiten und Spielgeräten, Straßenbäumen sowie zur Antragspflicht und zu Fördermöglichkeiten einzelner Maßnahmen.
GRÜNE LIGA Berlin, Prenzlauer Allee 8, Berlin-Prenzlauer Berg, Tram M2 Prenzlauer Allee/Metzer Str., U2 Senefelder Platz, hofberatung.berlin@grueneliga.de